cohousing inclusive book cover
  • CoHousing Inclusive

  • Self-organized, community-led housing for all
    Selbstorganisiertes, gemeinschaftliches Wohnen für alle
  • id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit
  • Dr. Michael LaFond / Larisa Tsvetkova
  • Softcover | Broschur
  • 21 x 27 cm
  • ca. 240 pages, num. col. | ca. 240 Seiten, zahlr. farb.
  • English/German | Deutsch/Englisch
  • ISBN 978-3-86859-462-1
  • 08.2017
  • 29.80€

Available to order on this website or at your local bookstore as of August 2017.
For pre-orders, please write an email to: institute@id22.net


Experimental dwelling forms—CoHousing Cultures—are entering the mainstream. But to what extent are they accessible and affordable for all, including people with more or less money, with or without refugee experience, with or without disabilities? Collaborative, social housing initiatives are already developing such diversifying, sustainable neighborhoods, and are not only supported by civil society, but also increasingly by apartment providers such as cooperatives. This book contains critical reviews of model projects representing a colorful, European movement, complemented with photos and drawings. Short texts argue how political and financial conditions can be improved to better realize collaborative housing. Finally, a range of voices offer unconventional and promising strategies.

Verfügbar ab August auf dieser Webseite oder in dem Buchhandel in Ihrer Nähe.
Vorbestellungen bitte per Email an: institute@id22.net


Experimentelle Wohnformen – CoHousing Cultures – kommen immer mehr im Mainstream an. Aber inwieweit sind sie zugänglich und leistbar für alle: Menschen mit unterschiedlichen Einkommenslagen, mit und ohne Fluchterfahrung, mit und ohne Behinderung? Selbstbestimmte, soziale Wohnprojekte entwickeln bereits solche vielfältigen wie nachhaltigen Nachbarschaften und werden nicht nur zivilgesellschaftlich, sondern verstärkt auch von Wohnungsunternehmen wie Genossenschaften gefördert. Das Buch beinhaltet kritische Betrachtungen von Modellprojekten einer bunten europäischen Bewegung, aufbereitet mit Fotos und Illustrationen. Politische und finanzielle Bedingungen für eine bessere Umsetzung werden erörtert und durch eine Reihe von Stimmen, die vielversprechende Strategien bereithalten, ergänzt.